Dr. jur. Volker Drexler


Rechts- und Fachanwalt

Rechtsvertretungen an Amts-, Land- und Oberlandesgerichten

Fortbildungen

2011 – 2018

16. März 2018

Verwirkung im Familienrecht/Unterhaltsrecht


07. März 2018

Steuern im Erbfall


03. März 2018

Beweisführung und Berufung im Mietprozess


25.-27. Oktober 2017

Schwetzinger Familienrechtstage 2017



  • Der Stichtag im Zugewinn (Kogel)
  • IPR in der anwaltlichen Praxis (Ganz)
  • Aktuele Rechtsprechung im Familienrecht (Weber-Monecke)
  • Ehe für alle (Dahm)
  • Elternunterhalt in der BGH-Rechtsprechung (Schilling)
  • Feinschliff im Familienrecht (Eckert)
  • Aktueles Unterhaltsrecht (Maier)


20.–22. Oktober 2017

Schwetzinger Erbrechtstage 2017

  • Kosten im Erbscheinverfahren (Schneider)
  • Gestaltung durch Vermächtnis (Bredemeyer)
  • Der Vergleich im Erbrecht (Trimborn v. L.)
  • Der digitale Nachlass (Ludyga)
  • Auslandsimmobilien im Nachlass (Artz u. Lopez)
  • Rückforderung von Schenkungen durch Sozialhilfeträger (Zeranski)
  • Schwerpunkte des erbrechtlichen Mandats (Beier)
  • Aktuelle Rechtsprechung des BGH und der Obergericht in Erbsachen (Karczewski)


08. Juli 2017

  • Veränderte Lebensumstände in der zivilrechtlichen Nachlassplanung (Krug)


07. Juli 2017

  • Die Auseinandersetzung der Erbengemeinschaft einschließlich Teilungsversteigerung (Krug)


15. Mai 2017

  • Die Verwertungskündigung (Hamann)


20.–22. Oktober 2016

Schwetzinger Familienrechtstage 2016

  • Vermögensbewertung beim Zugewinnausgleich (Schulz)
  • IPR in der anwaltlichen Praxis (Ganz)
  • Eheverträge mit Auslandsbezug (Hausmann)
  • Das Kindeswohl im Familienrecht (Salzgeber)
  • Aktuelle Rechtsprechung im Familienrecht (RinBGH Weber-Monecke)
  • Die grundsätzliche Systematik des Unterhaltsrechts (Heger)
  • Feinschliff im Familienrecht (Becker)
  • Teilungsversteigerung im Familienrecht (Georg)
  • Gebühren und Streitwerte im Familienrecht (Schneider)
  • Elternunterhalt (Markwardt)
  • Vollstreckung titulierter Forderungen im Familienrecht (Hebinger)
  • Aktuelles Unterhaltsrecht in der Praxis (Maier)


13.–15. Oktober 2016

Schwetzinger Miet- und WE-Rechtstage 2016

  • Übertragung von Pflichten aus der Betreiberverantwortung (Jacob)
  • Aktuelle BGH-Rechtsprechung zur Wohnraummiete (RinBGH Milger)
  • Aktuelle BGH-Rechtsprechung zur Geschäftsraummiete (RiBGH Günter)
  • Sanierung von Altbauten (Vollrath)
  • Steuerliche Probleme des Mietrechts (Meyer)
  • Aktuelle Urteile zum Maklerrecht (Moersch)
  • Vollstreckung in Immobilien (Barchewitz)
  • Umlage neuer und neuartiger Betriebskosten (Zehelein)
  • Umstellung auf Contracting (Hannemann)
  • Sonderprobleme des WEG (Drasdo)
  • Aktuelles Wohnungseigentumsrecht (Abramenko)
  • Aktuelles Mietrecht (Börstinghaus)
  • Anwaltsvergütung im Miet- und WEG-Recht (Schneider)


15.–16. September 2016

Schwetzinger Erbrechtstage 2016

  • Die Anfechtung im Erbrecht (Bredemeyer)
  • Aktuelle Entwicklung zur Reduzierung von Pflichtteilsansprüchen (Franck)
  • Aktuelle Rechtsprechung zum Erbrecht (Siebert)
  • Honorarvereinbarungen im Erbrecht (Schneider)
  • Nachfolgegestaltung in der Patchworkfamilie (Kieser)
  • Testamentsvollstreckung in der Praxis (Pfeiffer)
  • Die Europäische Erbrechtsverordnung in der Praxis (Artz u. Lopez)
  • Erbscheinsverfahren und Europäisches Nachlasszeugnis (Beier)


15.–17. Oktober 2015

Schwetzinger Familienrechtstage 2015

  • Versorgungsausgleich - Chancen und Risiken der Beratung (Arndt Vuocko-Glockner)
  • Irrungen und Wirrungen - Inhaltskontrolle von Eheverträgen (FA Ralf Georg)
  • Aktuelle Rechtsprechung im Familienrecht (RinBGH Beatrix Weber-Monecke)
  • Zugewinnausgleich und Vermögensauseinandersetzung (Dr. Werner Schulz)
  • Neueste Rechtsprechung im Versorgungsausgleich (RiAG Christian Breuers)
  • Aktuelles Erbrecht mit familienrechtlichen Bezügen (FA Holger Siebert)
  • Elterliche Sorge und zugehöriges Verfahrensrecht (DirAG Volker Bißmaier)
  • Gebühren und Streitwerte im Familienrecht (RA Norbert Schneider)
  • Aktuelles Unterhaltsrecht in der Praxis (ROLG Joachim Maier)


30. September–2. Oktober 2015

Schwetzinger Miet- und WE-Rechtstage 2015

  • Mieterhöhung "von A-Z" (FA Norbert Slomian)
  • Mietverhältnisse in der Insolvenz (FA Dr. Robert Beier)
  • Zivilrechtliche Probleme des Heimrechts und betreuten Wohnens (RA Michael Drasdo)
  • Die Angreifbarkeit von Mietspiegeln (FA Fritz Vollrath)
  • Mietrechtliche Gewährleistung, insbesondere bei Umfeldmängeln (RA Thomas Hannemann)
  • Aktuelle BGH-Rechtsprechung zur Geschäftsmiete (RiBGH Dr. Peter Günter)
  • Folgen der neuen Rechtsprechung zu den Schönheitsreparaturen (Prof. Dr. Markus Artz)
  • Anwaltsvergütung im Miet- und Wohnungseigentumsrecht (RA Norbert Schneider)
  • Aktuelle BGH-Rechtsprechung zur Wohnraummiete (RiBGH Dr. Karin Milger)
  • Fernabsatzgesetz im Makler- und Wohnraummietrecht (FA Karl-Friedrich Moersch)
  • Aktuelles Mietrecht (Prof. Dr. Ulf Börstighaus)
  • Aktuelles Wohnungseigentumsrecht (Dr. Dr. Andrik Abramenko)


24.–25. September 2015

Schwetzinger Erbrechtstage 2015

  • Höchstrichterliche Bestandsaufnahmen (RiBGH a.D. Roland Wendt)
  • Legitimation gegenüber Banken (FA Dierk Bredemeyer)
  • Das Unternehmertestament (FA Holger Siebert)
  • Vereinbarung anwaltlicher Vergütung im Erbrecht (RA Norbert Schneider)
  • Steuerliche Gestaltung bei Erbschaft und Schenkung im Privatvermögen (RA Bernd Kieser)
  • Aktuelle Entwicklungen zu Reduzierung von Pflichtteilsansprüchen (Notar Dr. Sebastian Franck)
  • Strategien bei der Teilungsversteigerung (FA Ralf Georg)
  • Die Immobilie und der Tod - keine Reibungsverluste im Erbfall (RA Dr. Rober Beier)


19. Juni 2015

  • Der Patientenanwalt - Arzthaftung aus Patientensicht


20. Juni 2015

  • Erfolgshonorar und Aquise im Arzthaftungsrecht


16.–18. Oktober 2014

  • Schwetzinger Miet- und WE-Rechtstage 2014 (19 Std)
  • Räumungsanspruch gegen Dritte (FA Fritz Vollrath)
  • Maklerrecht und Internet (FA Karl F. Moersch)
  • Richtige Abrechnung von Betriebskosten (FA Volker J. Ziaja)
  • Die EnEv 2014 (FA Volker J. Ziaja)
  • BGH-Rechtsprechung zur Geschäftsraummiete (RBGH Dr. Peter Günter)
  • BGH-Rechtsprechung zum Wohnraummietrecht (VRinBGH Dr. Karin Milger)
  • Vermögensübersicht + Heizkosten in der WEG (FA Michael Drasdo)
  • Der wirksame Wohnraummietvertrag (RBGH a.D. Dr. Dietrich Beyer)
  • Räumung/Vollstreckung mietrechtlicher Ansprüche (Thomas Hannemann)
  • Aktuelles Wohnraummietrecht (RAG Dr. Ulf Börstinghaus)


18. September 2014

  • Aufgaben der Verteidigung in der Maßregelvollstreckung


16.–17. September 2014

  • Schwetzinger Erbrechtstage 2014 (15,5 Std)
  • Voweggenommene Erbfolge (RA Bernd Kieser)
  • EH-Unternehmen im Nachlass (FA Dr. Dierk Bredemeyer)
  • Aktuelle Rechtsprechung im Erbrecht (FA Holger Siebert)
  • Neuerungen im Stiftungsrecht (FA Christian Nesemann)
  • Schnittstellen zw. Sozial- und Erbrecht (RiSozG Haaß, FAin ErbR Tanja Haas)
  • Problemkinder im Erbrecht (FA Thomas Littig)
  • ABC des erbrechtlichen Mandats (RA Dr. Robert Beier)


9. Mai 2014

  • Kündigung und Räumung erfolgreich durchsetzen (RAin Kirsten Metter)


24.–26. Oktober 2013

  • Schwetzinger Familienrechtstage 2013 (24,5 Std):
  • Zwangsvollstreckung aus Unterhaltstiteln (Dipl.-RPfleger Johannes Kreutzkam)
  • Ein Jahr Erfahrung mit "Rom III" (Prof. Dr. Gerhard Hohloch)
  • Wahlzugewinngemeinschaft (Prof. Dr. Gerhard Hohloch)
  • Aktuelle Rechtsprechung im Familienrecht (RinBGH Beatrix Weber-Monecke)
  • Aktuelles Unterhaltsrecht in der Praxis (Dr. Ulrike Schmidt-Aßmann)
  • Elternunterhalt (FA FamR Dr. Marianna Athanasiadis)
  • Betreuungsunterhalt (FA FamR Christian Maurer)
  • Kosten und Verfahrenswerte im Familienrecht (RA Norbert Schneider)
  • Versorgungsausgleich (FA FamR Klaus Weil)
  • Bagatellklausel im Versorgungsausgleich (RiAG Christian Breuers)


17.–19. Oktober 2013

  • Schwetzinger Miet- und WEG Rechtstage 2013 (24,5 Std):
  • Gebühren und Streitwerte im Miet- und WE-Recht (RA Norbert Schneider)
  • Schimmelpilz- Rechtsprobleme (RA Fritz Vollrath)
  • Erhaltung und Modernisierung nach dem Mietrechtsänderungsgesetz (RiBGH a.D. Dr. Dietrich Beyer)
  • Haftungsfallen durch Rechtsprechung im Gewerbemietrecht (RA Thomas Hannemann)
  • BGH-Rechtsprechung zum Wohnraummietrecht (RinBGH Dr. Karin Milger)
  • Zwangsvollstreckung Hausgeld (RA Norbert Slomian)
  • Darlehensaufnahme durch die WEG (RA Michael Drasdo)
  • Abrechnung des Zwangsverwalters (RA Michael Drasdo)
  • Kappungsgrenze bei Mieterhöhung (Prof. Dr. Markus Artz)
  • Neue Räumungsvollstreckung (RLG Dr. Dr. Andrik Abramenko)
  • Aktuelle Rechtsprechung im WE-Recht (RLG Dr. Dr. Andrik Abramenko)
  • Probleme nach der Mietrechtsänderung (RAG Dr. Ulf Börstinghaus)
  • Sicherungsanordnung nach § 283a ZPO (RAG Dr. Fabian Reuschle)


24.–26. Juli 2013

  • Zertifizierter Testamentsvollstrecker


19. April 2013

  • Der Anwalt des Vermieters


11. Juni–05. Dezember 2012

  • Fachanwaltslehrgang Erbrecht


24.–26 Oktober 2012

  • Schwetzinger Familientage


24. März 2012

  • Verteidigungstaktik bei Verkehrsordnungswidrigkeiten


23. März 2012

  • Erfolgreiches Kanzleimanagement – praxiserprobte Strategien für die Anwaltskanzlei


9. März 2012

  • Das Ehegattentestament - Fehler erkennen - Fehler vermeiden


4. November 2011

  • Cybercrime - Aktuelles zum Computer- und Internetstrafrecht


13.–15. Oktober 2011

  • Schwetzinger Miet- und WEG-Rechtstage


7. Mai 2011

  • Unterhaltsverfahren von der Verfahrenskostenhilfe bis zur Vollstreckung


4. Mai 2011

  • Moderne Kanzleiorganisation unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten

2001 – 2010

5. November 2010

  • Workshop - Berechnungen im Zugewinn


29. Oktober–30. Oktober 2010

  • Workshop - Berechnungen im Unterhaltsrecht


1. Oktober–2. Oktober 2010

  • Betäubungsmittelstrafrecht


18. September 2010

  • Brennpunkte Personenschadenregulierung


29. Mai 2010

  • Rechtsschutzversicherung in der anwaltlichen Praxis


28. Mai 2010

  • RVG kompakt


5. März 2010

  • Beendigung des Arbeitsverhältnisses - Konsequenzen im Sozial-, Arbeits- und Steuerrecht


19. Februar 2010–20. Februar 2010

  • 1. Intensivkurs Vermieterrecht


22. Januar 2010

  • Familienrecht 2010: Unterhaltsrecht - Erfahrungen mit der Reform


13. November 2009–14. November 2009

  • Mietrecht intensiv


7. November 2009

  • Verkehrszivilrecht komplett


21. Oktober 2009

  • Betriebskosten in der Wohnungsmiete


4. Oktober 2009

  • Umsiedlungsrecht in Manheim und Morschenich


2. September 2009

  • Aktuelle Rechtsprechung zur Wohn- und Geschäftsraummiete, Auswirkung für die Arbeit des Praktikers


1. September 2009

  • Das neue Familienverfahrensgesetz


1. September 2009

  • Das neue Familienverfahrensgesetz


28. August 2009–29. August 2009

  • Kanzleiinterne Fortbildung


16. Mai 2009

  • Unterhaltspflichtige Einkommen bei Selbständigen und Nichtselbständigen


15. Mai 2009

  • FGG-Reformgesetz in Familiensachen


21. März 2009

  • Vernehmungslehre/Vernehmungstaktik


20. März 2009

  • Glaubwürdigkeit von Personen und Glaubhaftigkeit von Angaben/Aussageanalyse


27. Februar 2009

  • Familienrechtliche Berechnungen für Fortgeschrittene


14. November 2008

  • Rechtsmedizin


30. Mai 2008

  • Anwaltsgebühren in Ehe- und Familiensachen


12. April 2008

  • Besonderheiten der Verteidigung im Sexualstrafrecht


30. Januar 2008

  • Die Reform des Unterhaltsrechts


8. Dezember 2007

  • Aktuelle Rechtssprechungsübersicht im Mietrecht


19. Oktober 2007–20. Oktober 2007

  • Verteidigung im Steuerstrafrecht


29. Juni 2007

  • Seminar: Das geplante Unterhaltungsänderungsgesetz vom 30.05.2007


3. Juli 2006–8. Juli 2006

  • Intensivkurs Ehe- und Familienrecht


15. Juni 2006–17. Juni 2006

  • Fortbildung im Gewerberaummietrecht


10. November 2005

  • Vertiefungskurs Ehe- und Familienrecht


1. September 2005

  • 3. Fachlehrgang Miet- und Wohnungseigentumsrecht


6. September 2004

  • Strafrecht Intensivkurs für Fortgeschrittene


19. Juli 2004

  • Verkehrsrecht Intensivkurs


12. März 2004

  • Intensivkurs Mietrecht


7. November 2003

  • Grundlegendes und Neuestes zum Internationalen Erb- und Familienrecht


14. Dezember 2002

  • Bußgeldverfahren im Verkehrsrecht


14. Juni 2002

  • Erfolg und Misserfolg von Verteidigungsstrategien in Strafsachen


26. April 2002

  • Unterhaltspflichtige Einkommen bei Selbstständigen und Nichtselbstständigen


2. Februar 2002

  • Bedarfs- und Einkommensermittlung im Unterhaltsrecht


16. März 2001

  • Strafverfahrensrecht in der Praxis

1998 – 2000

15. Mai 2000

  • 47. Fachlehrgang Familienrecht


6. November 1999

  • Einstweiliger Rechtsschutz im Zivilprozess


30. Oktober 1999

  • Beendigung und Abwicklung des Mietverhältnisses


24. April 1999

  • Das erbrechtliche Mandat


27. Februar 1999

  • Aktuelles Unterhaltsrecht


20. Januar 1999

  • Aktuelle OLG Rechtsprechung


5. Dezember 1998

  • Pflichtteilrecht


19. November 1998

Aufbaukurs Ehe- und Familienrecht

Fachanwalt für


Weitere Tätigkeitsbereiche

  • Strafrecht (Herr Dr. Drexler war bis 05/2013 Fachanwalt im Strafrecht; er musste diesen Titel lediglich aufgrund der Ernennung zum Fachanwalt im Erbrecht aufgeben, da nur die Führung von drei Fachanwaltstiteln erlaubt ist)
  • Arbeitsrecht
  • Vertragsrecht


Außerdem: 

  • Vertragsanwalt des Haus- und Grundbesitzervereins Kerpen und Umgebung
  • Dozent der Volkshochschule Bergheim für Miet- und Erbrecht


Herr Dr. Drexler wurde im Jahre 1970 in Bergheim als erster von zwei Söhnen der Eheleute Ingrid und Vinzenz Drexler geboren. Sein Vater war Fachbereichsleiter bei der Stadt Bergheim für die Bereiche Bildung, Freizeit und Ordnung.

Nach der Reifeprüfung beim Gutenberg Gymnasium in Bergheim studierte Herr Dr. Drexler Rechtswissenschaften an der juristischen Fakultät der Universität zu Köln. Anschließend promovierte er bei Herrn Prof. Dr. Mittenzwei (Universität Köln) über ein vertrags- und handelsrechtliches Thema. Er korrigierte und überwachte mehrere Jahre hinweg die Fortgeschrittenenübungen der Studenten im Zivil-, Handels-, Zivilprozessrecht, sowie im Familien- und Erbrecht.

Am 02.02.1998 gründete Herr Dr. Drexler die jetzige Anwaltskanzlei in Bergheim.

Er ist seit Jahren an der Volkshochschule Bergheim als Referent für die Kurse “Vererben und Verschenken” sowie “Meine Rechte als Vermieter” tätig. Er unterrichtet an beiden Gymnasien in Bergheim und auch an der Gesamtschule in Quadrath - Ichendorf Rechtskunde. Zudem hält er Vorträge für den Haus- und Grundbesitzerverein Kerpen und Umgebung.

Seit Anfang des Jahres 2001 ist Herr Dr. Drexler zudem Vertragsanwalt des Haus- und Grundbesitzervereins Kerpen und Umgebung e.V., für den er regelmäßig Beratungsstunden in seiner Kanzlei abhält.

Ende August 2001 hat Herr Rechtsanwalt Dr. Drexler vom Vorstand der Rechtsanwaltskammer zu Köln den Titel “Fachanwalt für Strafrecht” verliehen bekommen, weil er besondere theoretische und praktische Kenntnisse im Strafrecht nachweisen konnte. Er musste an 120 Fortbildungsstunden teilnehmen, Klausuren zur Überprüfung der theoretischen Fähigkeiten abfassen und bestehen. Darüber hinaus war er verpflichtet, der Rechtsanwaltskammer die Bearbeitung von mindestens 60 strafrechtlichen Fällen nachzuweisen, von denen mindestens 40 vor dem Schöffengericht zuständig für Verbrechen und bei Straferwartungen ab 2 Jahren oder höheren Gerichten (z.B. Große Strafkammer bei den Landgerichten) verhandelt wurden.

Ebenso hat Herr Dr. Drexler im November 2001 von der Rechtsanwaltskammer Köln den Titel “Fachanwalt für Familienrecht” gegen Nachweis besonderer theoretischer und praktischer Kenntnisse im Familienrecht verliehen bekommen. Dazu musste er an 120 Fortbildungsstunden teilnehmen, Klausuren zur Überprüfung der theoretischen Fähigkeiten abfassen und bestehen und zusätzlich der Anwaltskammer mindestens 120 bearbeitete Fälle im Familienrecht vorlegen.

Seit Mitte 2006 bis 2014 war Herr Dr. Drexler zudem Vorsitzender des Zusammenschlusses der Bergheimer Unternehmer (WIG Bergheim). In dieser Funktion pflegt er bis heute einen sehr engen Kontakt mit den Wirtschaftsförderungsabteilungen des Kreises, der Städte sowie der IHK.

Des weiteren übte Herr Dr. Drexler das Amt des stellvertretenden Vorstitzenden des Wirtschaftsgremiums der Industrie- und Handelskammer Köln (Region Bergheim) aus.

Nachdem die Rechtsanwaltsordnung geändert wurde und das Tragen von drei Fachanwaltstiteln möglich wurde, bekam Herr Dr. Drexler im März 2011 den Fachanwaltstitel im Mietrecht verliehen, zu dem er den Lehrgang bereits vor einiger Zeit freiwillig absolviert hatte.

Im Mai 2013 wurde Herr Dr. Drexler zum Fachanwalt im Erbrecht ernannt. Auch hierfür musste er den entsprechenden 120-stündigen Lehrgang und Klausuren bestehen und jahrelange Erfahrung im Bereich Erbrecht nachweisen. Da nur das Führen von drei Fachanwaltstiteln zulässig ist, musste Herr Dr. Drexler den Fachanwaltstitel im Strafrecht offiziell niederlegen. Selbstverständlich bearbeitet er nach wie vor Fälle im Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht.