Dominik Vaeßen


Rechtsanwalt

Rechtsvertretung vor Amts-, Land- und Oberlandesgerichten

Tätigkeitsbereiche

   Arbeitsrecht
   Erbrecht (Fachanwaltslehrgang absolviert)
   Familienrecht (Fachanwaltslehrgang absolviert)
   Mietrecht
   Strafrecht
   Vertragsrecht

Fortbildungen

2010 – 2018

16. März 2018

Verwirkung im Familienrecht/Unterhaltsrecht


05.-07. Februar 2018

Fachanwaltslehrgang Erbrecht Block VI


08.-10. Januar 2018

Fachanwaltslehrgang Erbrecht Block V

07.-09. Dezember 2017

Fachanwaltslehrgang Erbrecht Block IV


06.-08. November 2017

Fachanwaltslehrgang Erbrecht Block III

04.-09. September 2017

  • Testamentsvollstreckung (Littig)
  • Erbschaftssteuerrecht, Bezüge zum Ertragssteuerrecht (Kieser)
  • Gesellschaftsrecht und Erbrecht (Dr. Bredemeyer)


25.-27. Oktober 2017

Schwetzinger Familienrechtstage 2017

  • Der Stichtag im Zugewinn (Kogel)
  • IPR in der anwaltlichen Praxis (Ganz)
  • Aktuele Rechtsprechung im Familienrecht (Weber-Monecke)
  • Ehe für alle (Dahm)
  • Elternunterhalt in der BGH-Rechtsprechung (Schilling)
  • Feinschliff im Familienrecht (Eckert)
  • Aktueles Unterhaltsrecht (Maier)


09.-11. Oktober 2017

Fachanwaltslehrgang Erbrecht Block II

  • IPR (Hausmann)
  • Haftungsfallen, Gebührenrecht, Erbrechtliches Mandat (Bartsch)
  • Auslegung und Anfechtung des Testaments (Kieser)


21.-22. September 2017

Schwetzinger Erbrechtstage 2017

  • Kosten im Erbscheinverfahren (Schneider)
  • Gestaltung durch Vermächtnis (Bredemeyer)
  • Der Vergleich im Erbrecht (Trimborn v. L.)
  • Der digitale Nachlass (Ludyga)
  • Auslandsimmobilien im Nachlass (Artz u. Lopez)
  • Rückforderung von Schenkungen durch Sozialhilfeträger (Zeranski)
  • Schwerpunkte des erbrechtlichen Mandats (Beier)
  • Aktuelle Rechtsprechung des BGH und der Obergericht in Erbsachen (Karczewski)


Fachanwaltslehrgang Erbrecht Block I

  • Grundlagen des Erbrechts (Kieser)
  • Erbscheinsverfahren (Dr. Beier)
  • Banken und Versicherungen (Bartsch)


20.-22. Oktober 2016

Schwetzinger Familienrechtstage 2016

  • Vermögensbewertung beim Zugewinnausgleich (Schulz)
  • IPR in der anwaltlichen Praxis (Ganz)
  • Eheverträge mit Auslandsbezug (Hausmann)
  • Das Kindeswohl im Familienrecht (Salzgeber)
  • Aktuelle Rechtsprechung im Familienrecht (RinBGH Weber-Monecke)
  • Die grundsätzliche Systematik des Unterhaltsrechts (Heger)
  • Feinschliff im Familienrecht (Becker)
  • Teilungsversteigerung im Familienrecht (Georg)
  • Gebühren und Streitwerte im Familienrecht (Schneider)
  • Elternunterhalt (Markwardt)
  • Vollstreckung titulierter Forderungen im Familienrecht (Hebinger)
  • Aktuelles Unterhaltsrecht in der Praxis (Maier)


13.–15. Oktober 2016

  • Schwetzinger Miet- und WE-Rechtstage 2016
  • Übertragung von Pflichten aus der Betreiberverantwortung (Jacob)
  • Aktuelle BGH-Rechtsprechung zur Wohnraummiete (RinBGH Milger)
  • Aktuelle BGH-Rechtsprechung zur Geschäftsraummiete (RiBGH Günter)
  • Sanierung von Altbauten (Vollrath)
  • Steuerliche Probleme des Mietrechts (Meyer)
  • Aktuelle Urteile zum Maklerrecht (Moersch)
  • Vollstreckung in Immobilien (Barchewitz)
  • Umlage neuer und neuartiger Betriebskosten (Zehelein)
  • Umstellung auf Contracting (Hannemann)
  • Sonderprobleme des WEG (Drasdo)
  • Aktuelles Wohnungseigentumsrecht (Abramenko)
  • Aktuelles Mietrecht (Börstinghaus)
  • Anwaltsvergütung im Miet- und WEG-Recht (Schneider)


15.–16. September 2016

  • Schwetzinger Erbrechtstage 2016
  • Die Anfechtung im Erbrecht (Bredemeyer)
  • Aktuelle Entwicklung zur Reduzierung von Pflichtteilsansprüchen (Franck)
  • Aktuelle Rechtsprechung zum Erbrecht (Siebert)
  • Honorarvereinbarungen im Erbrecht (Schneider)
  • Nachfolgegestaltung in der Patchworkfamilie (Kieser)
  • Testamentsvollstreckung in der Praxis (Pfeiffer)
  • Die Europäische Erbrechtsverordnung in der Praxis (Artz u. Lopez)
  • Erbscheinsverfahren und Europäisches Nachlasszeugnis (Beier)


15.–17. Oktober 2015

  • Schwetzinger Familienrechtstage 2015
  • Versorgungsausgleich - Chancen und Risiken der Beratung (Arndt Vuocko-Glockner)
  • Irrungen und Wirrungen - Inhaltskontrolle von Eheverträgen (FA Ralf Georg)
  • Aktuelle Rechtsprechung im Familienrecht (RinBGH Beatrix Weber-Monecke)
  • Zugewinnausgleich und Vermögensauseinandersetzung (Dr. Werner Schulz)
  • Neueste Rechtsprechung im Versorgungsausgleich (RiAG Christian Breuers)
  • Aktuelles Erbrecht mit familienrechtlichen Bezügen (FA Holger Siebert)
  • Elterliche Sorge und zugehöriges Verfahrensrecht (DirAG Volker Bißmaier)
  • Gebühren und Streitwerte im Familienrecht (RA Norbert Schneider)
  • Aktuelles Unterhaltsrecht in der Praxis (ROLG Joachim Maier)


30. September–2. Oktober 2015

  • Schwetzinger Miet- und WE-Rechtstage 2015
  • Mieterhöhung "von A-Z" (FA Norbert Slomian)
  • Mietverhältnisse in der Insolvenz (FA Dr. Robert Beier)
  • Zivilrechtliche Probleme des Heimrechts und betreuten Wohnens (RA Michael Drasdo)
  • Die Angreifbarkeit von Mietspiegeln (FA Fritz Vollrath)
  • Mietrechtliche Gewährleistung, insbesondere bei Umfeldmängeln (RA Thomas Hannemann)
  • Aktuelle BGH-Rechtsprechung zur Geschäftsmiete (RiBGH Dr. Peter Günter)
  • Folgen der neuen Rechtsprechung zu den Schönheitsreparaturen (Prof. Dr. Markus Artz)
  • Anwaltsvergütung im Miet- und Wohnungseigentumsrecht (RA Norbert Schneider)
  • Aktuelle BGH-Rechtsprechung zur Wohnraummiete (RiBGH Dr. Karin Milger)
  • Fernabsatzgesetz im Makler- und Wohnraummietrecht (FA Karl-Friedrich Moersch)
  • Aktuelles Mietrecht (Prof. Dr. Ulf Börstighaus)
  • Aktuelles Wohnungseigentumsrecht (Dr. Dr. Andrik Abramenko)


24.–25. September 2015

  • Schwetzinger Erbrechtstage 2015
  • Höchstrichterliche Bestandsaufnahmen (RiBGH a.D. Roland Wendt)
  • Legitimation gegenüber Banken (FA Dierk Bredemeyer)
  • Das Unternehmertestament (FA Holger Siebert)
  • Vereinbarung anwaltlicher Vergütung im Erbrecht (RA Norbert Schneider)
  • Steuerliche Gestaltung bei Erbschaft und Schenkung im Privatvermögen (RA Bernd Kieser)
  • Aktuelle Entwicklungen zu Reduzierung von Pflichtteilsansprüchen (Notar Dr. Sebastian Franck)
  • Strategien bei der Teilungsversteigerung (FA Ralf Georg)
  • Die Immobilie und der Tod - keine Reibungsverluste im Erbfall (RA Dr. Rober Beier)


19. Juni 2015

  • Der Patientenanwalt - Arzthaftung aus Patientensicht


20. Juni 2015

  • Erfolgshonorar und Aquise im Arzthaftungsrecht


19. November 2014

  • Fehler im arbeitsgerichtlichen Vergleich - Fallen und Chancen


16.–18. Oktober 2014

  • Schwetzinger Miet- und WE-Rechtstage 2014 (19 Std):
  • Räumungsanspruch gegen Dritte (FA Fritz Vollrath)
  • Maklerrecht und Internet (FA Karl F. Moersch)
  • Richtige Abrechnung von Betriebskosten (FA Volker J. Ziaja)
  • Die EnEv 2014 (FA Volker J. Ziaja)
  • BGH-Rechtsprechung zur Geschäftsraummiete (RBGH Dr. Peter Günter)
  • BGH-Rechtsprechung zum Wohnraummietrecht (VRinBGH Dr. Karin Milger)
  • Vermögensübersicht + Heizkosten in der WEG (FA Michael Drasdo)
  • Der wirksame Wohnraummietvertrag (RBGH a.D. Dr. Dietrich Beyer)
  • Räumung/Vollstreckung mietrechtlicher Ansprüche (Thomas Hannemann)
  • Aktuelles Wohnraummietrecht (RAG Dr. Ulf Börstinghaus)


16.–17. September 2014

  • Schwetzinger Erbrechtstage 2014 (15,5 Std):
  • Vorweggenommene Erbfolge (RA Bernd Kieser)
  • EH-Unternehmen im Nachlass (FA Dr. Dierk Bredemeyer)
  • Aktuelle Rechtsprechung im Erbrecht (FA Holger Siebert)
  • Neuerungen im Stiftungsrecht (FA Christian Nesemann)
  • Schnittstellen zw. Sozial- und Erbrecht (RiSozG Haaß, FAin ErbR Tanja Haas)
  • Problemkinder im Erbrecht (FA Thomas Littig)
  • ABC des erbrechtlichen Mandats (RA Dr. Robert Beier)


9. Mai 2014

  • Kündigung und Räumung erfolgreich durchsetzen (RAin Kirsten Metter)


24.–26. Oktober 2013

  • Schwetzinger Familienrechtstage 2013 (24,5 Std):
  • Zwangsvollstreckung aus Unterhaltstiteln (Dipl.-RPfleger Johannes Kreutzkam)
  • Ein Jahr Erfahrung mit "Rom III" (Prof. Dr. Gerhard Hohloch)
  • Wahlzugewinngemeinschaft (Prof. Dr. Gerhard Hohloch)
  • Aktuelle Rechtsprechung im Familienrecht (RinBGH Beatrix Weber-Monecke)
  • Aktuelles Unterhaltsrecht in der Praxis (Dr. Ulrike Schmidt-Aßmann)
  • Elternunterhalt (FA FamR Dr. Marianna Athanasiadis)
  • Betreuungsunterhalt (FA FamR Christian Maurer)
  • Kosten und Verfahrenswerte im Familienrecht (RA Norbert Schneider)
  • Versorgungsausgleich (FA FamR Klaus Weil)
  • Bagatellklausel im Versorgungsausgleich (RiAG Christian Breuers)


17.–19. Oktober 2013

  • Schwetzinger Miet- und WEG Rechtstage 2013 (24,5 Std):
  • Gebühren und Streitwerte im Miet- und WE-Recht (RA Norbert Schneider)
  • Schimmelpilz- Rechtsprobleme (RA Fritz Vollrath)
  • Erhaltung und Modernisierung nach dem Mietrechtsänderungsgesetz (RiBGH a.D. Dr. Dietrich Beyer)
  • Haftungsfallen durch Rechtsprechung im Gewerbemietrecht (RA Thomas Hannemann)
  • BGH-Rechtsprechung zum Wohnraummietrecht (RinBGH Dr. Karin Milger)
  • Zwangsvollstreckung Hausgeld (RA Norbert Slomian)
  • Darlehensaufnahme durch die WEG (RA Michael Drasdo)
  • Abrechnung des Zwangsverwalters (RA Michael Drasdo)
  • Kappungsgrenze bei Mieterhöhung (Prof. Dr. Markus Artz)
  • Neue Räumungsvollstreckung (RLG Dr. Dr. Andrik Abramenko)
  • Aktuelle Rechtsprechung im WE-Recht (RLG Dr. Dr. Andrik Abramenko)
  • Probleme nach der Mietrechtsänderung (RAG Dr. Ulf Börstinghaus)
  • Sicherungsanordnung nach § 283a ZPO (RAG Dr. Fabian Reuschle)
  • Schwetzinger Familientage


24. März 2012

  • Schwetzinger Miet- und WEG-Rechtstage


7. Mai 2011

  • Betäubungsmittelstrafrecht


18. September 2010

  • Brennpunkte Personenschadenregulierung


29. Mai 2010

  • Rechtsschutzversicherung in der anwaltlichen Praxis


28. Mai 2010

  • RVG kompakt


5. März 2010

Dominik Vaeßen wurde in Aachen geboren. Nach Abschluss des Abiturs entschied er sich, Jura zu studieren und nebenbei in unserem Hause einen praktischen Einblick in die Tätigkeiten eines Rechtsanwaltes zu gewinnen.

Nach bestehen des ersten juristischen Staatsexamens war er seit dem 01.01.2014 als Rechtsrefendar dem Landgericht Aachen zugewiesen.

Im Jahr 2016 absolvierte Herr Vaeßen erfolgreich das zweite juristische Staatsexamen und erhielt die Zulassung als Rechtsanwalt durch die Rechtsanwaltskammer Köln.

Herr Vaeßen hat die theoretischen Voraussetzung für die Ernennung zum Fachanwalt für Erbrecht und für Familienrecht bereits erlangt. Er hat an einem Lehrgang zum Fachanwalt für Familienrecht teilgenommen. Dieser Kurs umfasste 120 Vortragsstunden sowie 6 Klausuren. Sodann müssen noch zahlreiche bearbeitete Fälle nachgewiesen und in Zukunft jährliche Fortbildungen besucht werden.